of white Fairy Touch seit 1994 FCI-geschützt

 

1993 zog eine kleine Bichon frise Hündin - Fairy Touch- bei uns ein und verzauberte uns im Handumdrehen.

 

Wir gingen auf Ausstellungen und sie bekam eine Zuchtzulassung. Mit ihr bauten wir unsere Zucht auf, nach ihr benannten wir unseren Zwinger. Und – Die weißen Feen hielten immer ihre schützende Hand – über unseren Zwinger.

 

2008 zog unsere kleine Rhodesian Ridgeback Hündin Akina Fatoka Chayenne ein.

 

Fairy war 15 Jahre und es schien als müsste sie noch einiges an Chayenne weitergeben.

 

Fairy verließ uns dann bald für immer und bleibt trotzdem unvergessen.

 

Chayenne entwickelte sich zu einer Rhodesian Ridgeback-Persönlichkeit. Bald schon stand für uns fest, wir wollen mit ihr unseren Zwinger um diese wundervolle Rasse erweitern.

 

Der Rhodesian Ridgeback wurde ursprünglich zur Löwenjagd gezüchtet, eigenständig, schnell, elegant, souverän, muskulös und sehr Familien bezogen.

 

Wie kann man diese Rasse mit einem Zwingernamen, der die Bedeutung – vom weißen Feenhauch- hat, assoziieren?

 

Nicht klein, lockig, weiß, süß wie unsere Bichon Frise. Nein.

 

Groß, stark, elegant und souverän wie ein weißer Löwe, der ja der König der Könige ist und wurden von den alten afrikanischen Völkern als heiligste Tiere verehrt.

 

Der weiße Löwen – groß, stark, elegant und souverän- Der König der Könige.

 

Von den alten afrikanischen Völkern als heiligste Tiere verehrt, deren Anwesenheit auf der Erde Heilkraft besitzt.